Feine handgemachte Seifen

Die Grete-Manufaktur sind Sabine und Anna-Lena Homann. Das Mutter-Tochter-Gespann fertigt ihre natürlichen Seifen in Hamburg und Celle. Die Seifen sehen nicht nur toll aus, sondern duften wahnsinnig gut. Für ihre traditionell hergestellten Produkte ist ihnen die Qualität sehr wichtig und es werden nur die besten Zutaten verwendet. Es kommen ausschließlich hochwertige Pflanzenöle und Zusätze zum Einsatz. Keines der Produkte enthält Konservierungsstoffe, Silikone, Mikroplastik oder Erdöle.

Die GRETE-Seifen werden mit viel Leidenschaft ausschließlich im Kaltrührverfahren hergestellt, weshalb das wertvolle hautpflegende Glycerin, im Gegensatz zu industriell gefertigter Seife, erhalten bleibt. Es werden nur hochwertige pflanzliche Öle und Fette verwendet und vollständig auf den Einsatz von Palmöl verzichtet!

Die Seifen basieren alle auf selbst entwickelten Rezepturen, deren Inhaltsstoffe in einem pflegenden Verhältnis aufeinander abgestimmt sind. Jede GRETE-Seife wird mit einem bestimmten prozentualen Anteil (zwischen 8 % und 10 %) an unverseiften Fetten gesiedet. Dadurch sind diese rückfettend im Gegensatz zu Duschgel, welche meist auf Tensiden basiert. Verwendet werden ausschließlich ätherische Öle oder Parfümöle, welche für die Kosmetikherstellung zugelassen sind.

Jede Seife reift nach der Herstellung zwischen 4 bis 8 Wochen. In dieser Zeit sinkt der ph-Wert auf 8 - 10. Konservierungsmittel kommen in unseren Naturseifen nicht zum Einsatz, da sich Bakterien und Keime in diesem Milieu nicht vermehren können. Nach der Reifezeit werden die Seifen liebevoll per Hand verpackt.

GRETE-Seifen sind nicht unbegrenzt haltbar. Lagere sie deshalb vor Anbruch an einem kühlen, trockenen Ort. Um langfristig Freude an ihr zu haben, ist es wichtig, dass sie nach dem Gebrauch gut abtrocknen kann. Lege sie dafür auf eine Seifenschale oder trockne sie kurz ab. Alle Seifen sind frei von chemischen Konservierungsmitteln, Tensiden und tierischen Bestandteilen!  

06.02.2021 — von Linda 0 Kommentare


Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Schreibe einen Kommentar

Die Kommentare werden redaktionell betreut. Deshalb wird dein Kommentar nicht sofort sichtbar.